Donnerstag, 22. November 2007

Mr. Brooks


MONTAG war mal wieder Sneak-Tag
Ohne überhaupt eine Ahnung gehbat zu haben, was denn so in nächster Zeit in unsere Kinos kommt, gings in die Sneak. Genauso wenig wie ich über die Neuerscheinungen informiert war, wusste ich über den Film der gezeigt wurde, zum Glück. Denn dieses mal war es ein Volltreffer :). Mr. Brooks, ist seit langen mal wieder was Anderes.

Die Geschichte
Erzählt wird von einem sehr erfolgreichem Unternehmer, der zum Mann des Jahres gewählt wurde. Er macht vor anderen einen sehr souveränen Eindruck und scheint beliebt zu sein.
Doch trägt er 2 dunkle Geheimnisse mit sich umher. Zum einen ist er Schizophren, was er , genau wie sein 2. Problem, die letzten 2 Jahre gut im Griff hatte. Außer das er die ganze Zeit einen imaginären Begleiter mit sich führt, ist Mr. Brooks süchtig. Seinen Kick bekommt er beim Töten. Marchall, sein böser Antrieb, genießt es den Tod Anderer zu beobachten.

Während des Films bekommt Earl Brooks, 2 weitere Probleme. Ein schaulustiger und sehr dummer Maschinenbau-Ingeniuer, der ihn unbedingt beim nächsten Mord begleiten möchte und die Polizistin "Tracy Atwoods". Sie hat schon einige harte Kerle hinter Gitter gebracht und jagt nun erneut den viel zu clevern Brooks. Wie er mit ihr und dem schusseligen Maschinenbauer umgeht, schaut ihr euch besser selber im Kino an.

5 Sterne von mir und den Trailer für euch.


Keine Kommentare: