Sonntag, 30. September 2007

Oliva Jones bei der NPD

Im folgenden Vid klärt die Drag-Queen Oliva Jones auf, warum man NPD wählen sollte oder eben auch nicht... seht selbst, die zahlreich genannten Gründe sind sehr einleuchtend ;)

September Musik

Der Letzte im September, ist der "Top X"-Musik-Post. Diesmal sind es 5 Lieder udn ein ALbum geworden

Feist - 1234 (VanShe Technologic Remix)
Der hit zum Werbespot des neuen iPod Nano, nur eben im Remix und was ganz besonders is, als direkt Downlaod, ganz legal und kostenlos.

Wighnomy Brothers - My Gloomy head
Auf der neuen Freude-am-Tanzen Vinyl der Whighnomy Brothers "Guppipeitsche", eine B-Seite aber besser als die A und sehr ruhig.

Gamat 3000 - Feeling Love (Wighnomy Remix)
Ebenfalls sehr ruhig und auf dem FAT-Label erschienen, aber hammergeil für jeden Sonntag Morgen.

Extrawelt - Titelheld
Auch hier wieder der Elektrofuchs die Pfoten im Spiel.

Kraftwerk - Der Telefonanruf
Auch ein Kraftwerk Klassiker ist wieder dabei, der Telefonarnuf (audio-visuell ;-) )



Dominik Eulberg - Heimische Gefilde
So heisst das neue Album von Dominiik Eulberg und das muss man einfach im ganzen nennen, es gibt keinen Titel der besonders hervor sticht. Ist alles gut aufeinander abgestimmt und passt prima zusammen.


also wie man liest ist der September sehr elektrisch ausgefallen, leigt größtenteils daran das ich viel am compi arbeiten musst und eher was zur Beschallung gebraucht habe als zum Nachdneken oder anregen.

Vom Rechtsstaat zum Schnüffelstaat

Man kennt sie ja, die Filme in denen gezeigt wird wie der Staat auf jeden einzelnen Bürger aufpasst, ihn beschützt und beim leben unterstützt, ja ihm sogar zeigt wie er zu leben hat.
Fällt einer aus der Rolle, kann er schnell ermittelt und wieder auf den rechten Weg gebracht werden, auf welche Art und Weise das passiert ist erstmal zweitrangig.

Die Frau Merkel bestreitet die Poltik der kleinen Schritte, wie sie selber öfters gerne sagt. Genau auf diese Art und Weise beginnt der Staat immer mehr damit,s eine Schäfchen zu überwachen.
Erst hier ein bisschen dann dort ein wenig....
Im Januar 2008 solll nun ein großer Schritt getan werden : Die Vorratsdatenspeicherung.

CrashKurs Vorratsdatenspeicherung.
  1. Es werden die Daten von allen 80 Mio Bundesbürgern erfasst !
  2. Login-Zeitpunkt, IP-Adresse, Mac-Adresse, Logout-Zeitpunkt, werden jedesmal gespeichert wenn du dich ins Internet einwählst.
  3. Festnetz: Speicherung der angerufenen Nummer, Dauer
  4. Email: Bei Jeder geschrieben Email wird Zeit und Empfängeradresse gespeichert.
  5. Handy: Zusätzlich zu Dauer und angerufner Nummer wird der Standort gespeichert.
  6. Die Daten des letzten halben Jahres werden gespeichert.
Sollt nun Ole B. aus Z auffällig geworden sein, hat die Poliziei/das BKA ein komplettes Profil über sein Kommunikationsverhalten.

Wer 6 min investieren möchte, kann sich den kurzen panoramabeitrag anschauen.


Freitag, 28. September 2007

Marken-Piraten

Schon seit ner ganzen Weile frage ich mich, wer wie was ist ein Markenpirat. Nun konnt ich live einen in der City treffen und fotografieren.
Außerdem hab ich mitbekommen das Markenpiraten in Leipzig, eine Werbeaktion der "Zur48" ist, mittlerweile heißt diese "Markenpiraten 2.0"... wie alles neue heutzutage. Erst Web 2.0, Essen 2.0, STASI 2.0 Markenpiraten 2.0 und alles mit Selbstbeteiligung ;)

Mittwoch, 26. September 2007

MIA. Mietz

Meine Lieblingsbilder, meiner Lieblingssängerin, meiner LieblingsBand. Die Mietz von MIA.

Mia

Sonntag, 23. September 2007

Feiheit statt Angst Fotos


Freiheit statt Angst

Aktion "Augen auf beim Musikkauf"

Habe gerade eben einen Link zum Superstar-Video ins Gästebuch von http://www.bohlenworld.de gepostet. Bin gespannt wie lange der Link dort überleben wird.


Außerdem möchte ich hier einen GBEintrag posten, der mich zu schmunzeln gebracht hat.

Sehr geehrter Herr Bohlen,
Ich bin Fanat aus Kasachstan!
Ich habe eine grosse Bitte an Sie:
Wenn Sie gestatten,moechte ich der Poster mit Autogramm von Ihnen
bekommen.
I love You, Dieter!

Liebe Gruesse aus Kasachstan
Frau Ainasch Mendygaliewa
So, ich meld mich wieder, wenn der Link aus dem GB verschwunden ist.
Also bis gleich

Dienstag, 18. September 2007

Online Durchsuchung

Überall hört man von der bösen Online-Durchsuchung, was daran genau so böse ist möchte ich im Folgenden kurz erklären.


Offline-Durchsuchung:

Die Beamten kommen vorbei (ein Richter muss das vorher angewiesen haben) und durchsuchen die Wohnung. Der Durchsuchte hat ein Anwesenheitsrecht, er darf/muss bei der Durchsuchung dabei sein, notfalls kann er einen Vertreter ernennen.
Sollten Sachen beschlagnahmt werden, muss der Betroffene davon in Kenntniss gesetzt werden. Im Allgemeinen erhält er ein Verzeichnis der beschlagnahmten Gegenstände, außerdem wird ihm nach der Durchsuchung mitgeteilt, warum er unter Verdacht steht etc.

Online-Durchsuchung:

Im Gegensatz zur Offline-Durchsuchung wird der Betroffene hier nicht davon in Kenntniss gesetzt, dass er durchsucht wird und er erhält ebenfalls keine Liste der beschlagnahmten Daten. Welche ja in Kopie bei den Behörden Landen und so merkt man nicht das einem etwas gestohlen wurde, dass Nacktfoto der Freundin z.B. ... oder die Kontodaten... oder das persönliche Tagebuch.

Das Verfahren der Online-Durchsuchung gleicht einem Einbruch der Behörden und erinnert an Zeiten vor 1989.

Nun zu denen die mit dieser Methode gefasst werden sollen, den Terroristen. Der gemeine, von Osama "gut" ausgebildetet Terrorist, wird mit Kenntniss der OD natürlich seinen diabolischen Plan nicht auf der heimischen Festplatte speichern, sondern auf einem USB Stick o.ä. und Daten versenden etc kann man ja auch an anderen Orten wie z.B. Internet-Cafes.
Also hat die OD Null Effekt.

Montag, 17. September 2007

Endlich Urlaub :-D

Es ist vollbracht. Nach 8 Wochen hard work in der MRW-Abteilung bei LE-TeX ist, die bei Springer erscheinende MRW "Westcott's Plant Disease Handbook" gesetzt und wartet nun darauf vom Author korrigiert zu werden und für mich ist es an der Zeit ein paar Tage Urlaub zu machen.Wie der verbracht wird steht noch nicht fest, wahrscheinlich eher ruhig und behaglich bei Kaffee und Gebäck ;).


Am 24.09.2007 startet mein Praktikum beim IfT, in dem ich einen Partikelzähler kalibieren darf. Die ausführliche Beschreibung meiner Aufgabe lautet wie folgt:

Das Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (IFT) ist ein weltweit führendes Institut auf dem Gebiet der Aerosol- und Wolkenforschung. Diese findet in Form von Feldmess-kampagnen, Laborexperimenten und Computermodellierung statt. Für die experimentellen Untersuchungen an vorderster Front sind kommerzielle Messgeräte meist nicht geeignet. Deshalb hat das IFT seit seiner Gründung auch ständig neue Messgeräte und Messmethoden entwickelt. Ein „Arbeitspferd“ der Aerosolforschung sind so genannte Kondensations-Partikelzähler (Condensation Particle Counter, CPC), mit denen die festen oder flüssigen Aerosolpartikel gezählt werden können. Diese Zähler finden nicht nur in der Atmosphären-forschung ihre Anwendung, sondern auch im Gesundheitsbereich (Stichwort Feinstaub) oder in der Industrie (z. B. für Reinräume).
Im Rahmen eines von der DFG geförderten Projekts, wird am IFT ein neuer CPC entwickelt, der wesentlich schnellere Messungen als kommerzielle CPCs erlauben soll. Dieser so genannte „fast CPC“ (FCPC) wird im Laufe des Sommers 2007 am IFT aufgebaut und soll im Herbst und Winter 2007 getestet und auf seine Messeigenschaften hin untersucht werden. Diese werden vor allem durch den kleinsten noch vom CPC messbaren Partikeldurchmesser und der maximalen Zähleffizienz beschrieben („Zählt der CPC wirklich 100 % aller Partikel oder vielleicht nur 95 %?“).
Aufgabe von Herrn Kraft wird unter anderem sein
- sich in das Gebiet der Aerosolmesstechnik einzuarbeiten - den Kalibrierstand mit aufzubauen - den neuen FCPC auf seine Messeigenschaften hin zu charakterisieren

Ich werd hier eine kleine Praktikumsdoku starten, mit Institutbildern und "besonderen Erlebnissen".
Aber erstmal heißt es Beine hoch und chillen :)....

Samstag, 15. September 2007

Gibt es einen Gott ?

Wenn es einen Bohlen gibt, muss es auch einen Gott geben ;-), oder ?
Zu beiden Themen konnte ich Gestern in einer kleinen Runde eine Antwort finden.

Die folgenden 2 Vids stellen so ziemlich meine Sicht der Dinge dar. Was erstens die Musik in Radio und TV angeht. Welche ja Heute zum großteil durch echt sinnlose TittenVids, die gar nix mit Musik an sich zu tun haben zum heimischen Konsumenten dröhnt.
Und zweitens die Kirche betrifft, die Millionen Menschen bindet aber im Gegenzug nix gibt außer Regeln die zum Bsp. Krankeheiten wie AIDS in Afrika fördern.





Sind Beide wirklich gut geschnitten und das Kirche Video könnte auch auf MTV oder Viva als offizielles Onkelz Video laufen, wenn da nicht Papst Justus der 180igste wär ;-). (Und natürlich der ganze Urheberrechtskram)

Konnte gerade eben noch ein Video mit hinterlegten Onkelz-Klängen finden. Das Lied "Viel zu Jung" ist an sich schon krass genug aber mit diesen Bildern ist es eine traurige Beschreibung der Wirklichkeit, die mal wieder zeigt wie genial einige Onkelz-Texte sind. Hab mir das Video 3 mal angschaut und mich bei jedem Bild aufs Neue gefragt: Was muss diesem Menschen widerfahren sein und wie hat er sich gefühlt (und fühlt sich noch), das er sich so etwas antut?


Sonntag, 2. September 2007

MIA in Leipzig

Nun ist es schon ne ganze Weile her als MIA in Leipzig waren, leider *schnief und eigentlich wollte ich schon lange ein paar Bilder/Videos online stellen, da mir kurz vor Beginn des Konzerts mein Handy abhanden gekommen ist(aber ein Menschenleben is mir 1000mal wichtiger als Fotos von MIA zu machen ;), die jenige weiß scho was gemeint is). Gibts keine Fotos aus eigener Quelle :(.
Hatte zu dem Zeitpunkt gehofft das meine Kamera aus Great Britain noch vorm Konzert eintrifft, aber das hat sich mittlerweile auch als Schmu rausgestellt, zum Glück zahlt PayPal die Kohle zurück.

Nu aber zu den Videos. Sehr liebe YouTube-Nutzer haben 5 Vids online gestellt die ich hier fix verlinke.


Rechts neben der Bühne, so ziemlich zu Beginn.


Schon etwas später. Kann ich dir für einen Tag mal alle meine Gespenster borgen.S.O.S.... sehr geiles Lied


Das Ende und die Stimmung is der Wahnsinn. Wenn ich mich net täusche war das ne Zugabe die vom Bassisten BOB im MIA Forum als was ganz besonderes beschrieben wurde.Viel Spaß mit Was es ist (Elektromarsch Remix) ner Menge Applaus und "Dusk, ich bin mir sicher sie werden dich überfallen" :D


Und so haben Ich & Betten das Konzert gesehen...


Als letztes das erste Lied des Konzerts. Engel

Samstag, 1. September 2007

Top10 August

Zum 1.September gibts meine 10 Lieblingslieder des Monats August. Nicht etwa das die gerade im Augsut rausgekommen sind. Nein das sind Songs die mich in dem Monat am meisten begleitet haben bzw. die ich im August hoch und runter gehört habe.

The Killers - Sombody told me
Well somebody told me
You had a boyfriend
Who looked like a girlfriend
That I had in February of last year
It's not confidential
I've got potential


Mia - Engel
hier das offizielle Video mit Werbung im Vorspann :-(. Kommerz kehrt ein im Web 2.0 ;(

Mia - Machtspiele
Neu endeckt als ich zufällig beim zappen auf einen Live Mitschnitt vom Schau nicht weg *blablub Konzert auf eine Live singende Mia gestoßen bin. Das Video ist aus einer viel frühren Zeit der Band und etwas sehr dunkel aber so kommt wenigstens etwas MIA-Konzertatmosphäre rüber ;)...

Deichkind ---- Remmidemmi - MyVideo
Das Lied ist Der Knaller und das schon seit nem guten Jahr

Arctic Monkeys - Brianstorm
geht gut los

Sportfreunde Stiller - Sodom

Anthony Rother - Back Home
Tja leider ziemlich ödes Video... dafür aber scheenes Lied :-)

Anthony Rother - Hacker
viva video

KraftwerkComputerwelt
alt deutsch, aber akutell wie noch nie

Polarkreis 18ursa major
schöner drum'n bass von Polarkreis 18

Alles aus der Hüfte

Grade eben auf YouTube endeckt, BandyToaster. Am Anfang etwas langweilig aber ab 1:30 min legt die Klöne richtig los. War zwischenzeitlich am überlegen ob das irgendwie gefake't ist aber neee ich denk die kann das wirklich :-). Prima anheizer für jede Party...