Freitag, 17. Oktober 2008

Guerilla-Marketing am Flughafen

Vor einer ganzen Weile hatte ich hier das Bild von einem Leipziger Markenpiraten in den Blog gestellt. Dabei handelte es sich um eine Werbeaktion des Computer Discounters "Zur48". Diese Art von Werbung wird Guerilla-Marketing genannt. Gerade eben habe ich eine weiter Form dieser Werbeart gefunden.




Jung v. Matt am Neckar

Kommentare:

Martin hat gesagt…

Interessant, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Marketing sehr nachhaltig ist.

Tristan hat gesagt…

Falls es überhaupt Jemand wahr nimmt, bei den schlecht verständlichen Ansagen am Flughafen.

Anonym hat gesagt…

Bunte & freche Guerilla Aktion von simyo! Die habe mitten in der Nacht eine riesige simyo Sim-Karte ans Vodafone Hauptgebäude in Düsseldorf projiziert. .....
Darf man das überhaupt? Und natürlich gibt es auch ein cooles Video von der Aktion:

http://bit.ly/7ZGV6E